Citrix Browser Content Redirection – Der Trick mit YouTube

GPU´s sind in Hosting Server für virtuelle Terminal Server oder Desktops auch im Jahr 2021 noch immer kein Standard. Dabei erwartet doch heute nahezu fast jede Applikation eine Beschleunigung durch die Grafikkarte. Gleichzeitig werden immer mehr Workloads direkt im Browser abgebildet und das so genannte „Browser Rendering“ muss hierbei weiterhin allein intensiv von der CPU berechnet werden.
Schon das vermeintlich einfache Abspielen von Videos im Browser (Bsp.: https://www.youtube.com/) kostet je nach Dauer und Auflösung im virtuellen Desktop deutlich Performance und führt zu hoher CPU-Auslastung für die gesamte VM.

Um dem allgemeinen Problem der fehlenden GPU für Virtualisierungen dieser Art entgegenzuwirken, sind seit einigen Jahren eine Vielzahl an Optimierungen oder Redirections zum Endgerät möglich.
Citrix bietet mit der so genannten Browser Content Redirection gerade für Browser Workloads die Möglichkeit an, das Rendering auf verschiedenen Wegen zum Client auszulagern, um damit die Server CPU deutlich zu entlasten. Dies führt auf fast schon magische Art und Weise zur ruckelfreien und scharfen Videodarstellung im virtuellen Desktop – wenn es denn funktioniert…

Wir haben das Feature in einer einfachen POC Umgebung ausprobiert und sind bei unseren Tests mit Youtube.com auf eine Fehlerkette gestoßen, die wir uns kaum vorstellen konnten.

POC Umgebung:

  • Citrix Virtual Apps and Desktops 1912 LTSR CU2 Site (on-premises)
  • Server VDA: Windows Server 2016 Hosted Shared Desktop mit ServerOS VDA: 1912 CU2
    • Browser: Aktuelle Version Microsoft Edge Chromium
    • Im Browser installiert: Citrix Browser Redirection Extension (Quelle: chrome web store)
  • Lokales Endgerät: Windows 10 20H2 Desktop PC mit Citrix Workspace App 2012 (CR)
    • Wichtig: Browser Content Redirection ist nur mit einer Workspace App in Current Release Versionen möglich, nicht mit LTSR Version!
  • Test BCR Modus: Client Fetch & Client Rendering (CFCR)

(Konfiguration gemäß Hersteller Dokumentation -> https://docs.citrix.com/en-us/citrix-virtual-apps-desktops/1912-ltsr/multimedia/browser-content-redirection.html)

Schnell haben uns die ersten Tests gezeigt, dass die wohl simple Konfiguration via Citrix Policies und Installation der notwendigen Browser Extension so einfach doch nicht funktioniert.

Bei Aufruf von Youtube.com ist die vorher installierte Erweiterung direkt abgestürzt.
Das zugehörige, neue Icon für BCR bleibt grau und im Windows Event Log auf dem Server VDA sind diverse Fehlermeldungen zu finden. Videos laufen weiterhin ruckelig und erzeugen hohe CPU-Auslastung – es ist keine Redirection erkennbar. Im weiteren Testverlauf war teilweise gar kein Zugriff auf Youtube mehr möglich, da das initiale Einverständnis zur Verwendung von Cookies (EU-Cookie-Richtlinie) nicht bestätigt werden konnte. (-> jeder Klick wurde ignoriert)

Unser nächster Schritt: Troubleshooting

Wir haben andere Endgeräte probiert, verschiedene Workspace App Versionen, Server VDA Versionen, andere Terminal Server und diverse Policy Setting Kombinationen. Auch der Einfluss eines aktiven Proxys konnte als Fehlerursache schnell ausgeschlossen werden. Alles brachte keinen Fortschritt.

Recherchen im Internet nach ähnlichen Fehlerbildern haben keine Ergebnisse geliefert und auch der umfangreiche Troubleshooting Artikel vom Hersteller (https://support.citrix.com/article/CTX230052) konnte keine Lösung der Problematik erzielen. Es musste am Produkt selbst liegen.

Support Request bei Citrix

Also haben wir einen Support Request bei Citrix eröffnet welcher in Kurzform dargestellt folgenden Umfang hatte:

  • 3 Monate Laufzeit
  • Mehr als 50 gesendete E-Mails
  • 10 Stunden GoToMeeting Sessions mit verschiedenen Support Engineers
  • Sammlung einer Vielzahl an CDF Traces, Procmon Logs, Event Logs und Screenshots
  • Test diverser Registry Keys und Policy Einstellungen
  • Aufzeichnung eines Desktop Videos zur Darstellung der Fehlerbilder

 

Ein Mitarbeiter aus der Entwicklung konnte uns schließlich den entscheidenden Trick mitteilen, den wir an dieser Stelle gerne weitergeben möchten:

Bei Verwendung von BCR mit https://www.youtube.com/ muss zusätzlich die Site (inkl. /*):

https://consent.youtube.com/*


in die Policy Browser Content Redirection Authentication Sites eingefügt werden.

Erst dann funktioniert die HTML-Injection und die Verarbeitung der Cookies durch BCR vollständig und das Feature kann fehlerfrei verwendet werden.  

Fazit: Kleiner Eingriff, sehr große Wirkung!

Nachfolgend das nun funktionierende Citrix Studio Policy Set via Screenshots zum Nachbau für eigene Tests und weitere Links zum Thema.

Kurzanleitung zum Nachbauen

Policy Setting 1

Browser Content Redirection - der Trick mit Youtube

Policy Setting 2

Browser Content Redirection - der Trick mit Youtube

Policy Setting 3

Browser Content Redirection - der Trick mit Youtube

Policy Setting 4

Browser Content Redirection - der Trick mit Youtube
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Blog-Post teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Neueste Beiträge

Das könnte Sie auch interessieren