ICH

stephanie@PROVECTUS

RAUS AUS DER KOMFORTZONE

In regelmäßigen Abständen berichten unsere Mitarbeitenden in dieser Rubrik von ihrem Arbeitsalltag bei Provectus, ihrer Rolle in unseren Teams und den persönlichen Gründen, weshalb Sie sich für einen Job bei Provectus begeistern konnten und bis heute können. Dieses Mal erfahren wir in ECHT ICH mehr über Stephanie und freuen uns sehr darauf.

Ich mag diese Mischung aus Spaß und Professionalität. In der einen Minute beschießen wir uns gegenseitig mit Nerf-Guns und in der nächsten arbeiten wir konstruktiv an der Lösung eines Problems.

Stephanie Emhee

Hi Steffi, wer bist Du und was machst Du bei Provectus?

Hi, ich bin die Steffi und seit 2015 bei Provectus. Eingestiegen bin ich als Engineer mit dem Schwerpunkt Virtual Apps and Desktop. Seit etwa einem Jahr beschreite ich eine neue Herausforderung, als Service Managerin.

Was bedeutet das genau – kannst Du mal ein aktuelles Projekt beschreiben?

In meiner Rolle als Service Managerin übernehme ich die Steuerung eines Betriebsteams und fungiere als Schnittstelle zwischen diesem Team und unserem Kunden. Ich behalte Betriebsprozesse und unsere Vertragsleistungen im Blick und verantworte einen reibungslosen Ablauf des Betriebs.

Gibt es ein „Traum-Projekt“, dass Du gern einmal umsetzen würdest?

Oft werden bei den Kunden nur einzelne Teilbereiche der IT betrachtet und das „große Ganze“ ein wenig aus den Augen verloren. Hier würde ich gerne ansetzen, da ich großes Potential sehe IT-übergreifende Prozesse bei Kunden zu vereinfachen. Des Weiteren hätte ich mal wieder große Lust auf ein internationales Projekt.

Was gefällt Dir besonders an Deinem Job hier bei Provectus?

Natürlich die Beziehung zu meinen Kollegen und das Vertrauen, welches mir die Firma entgegenbringt. Jeder hat bei uns die Möglichkeit seine Fähigkeiten einzubringen und Verantwortung zu übernehmen. Alle Türen stehen einem offen, man hat auch die Möglichkeit sich in eine neue Richtung zu entwickeln. Des Weiteren mag ich es sehr, mit Spezialisten zusammen zu arbeiten. Meine KollegInnen sind nicht nur auf der gleichen Wellenlänge, sondern haben auch wirklich was auf dem Kasten. Ich mag diese Mischung aus Spaß und Professionalität. In der einen Minute beschießen wir uns gegenseitig mit Nerf Guns und in der nächsten arbeiten wir konstruktiv an der Lösung eines Problems.

Warum würdest Du sagen, kannst Du hier bei provectus „ECHT“ Du selbst sein?

Da kann ich mich meinen beiden Kollegen Flo und Leni nur anschließen. Ich kann hier sein, wie ich bin und meine Kollegen kennen meine Stärken und auch meine Schwächen. Ich habe nie das Gefühl mich verstellen oder etwas beweisen zu müssen. Wir haben verstanden, dass wir alle, und jeder für sich ein wichtiger Bestandteil des Provectus-Teams sind und begegnen uns immer auf Augenhöhe. Empfindungen werden ernst genommen, seien sie beruflicher oder privater Natur.

 

Was sollte man deiner Meinung nach einmal im Leben gesehen haben?

Natürlich so viel wie möglich! Die Welt hat so viel zu bieten. Aber das ist natürlich zu einfach. Ich denke, man sollte immer offen und interessiert sein neue Dinge zu erleben. Es geht nicht nur um ferne Ländern und Kulturen, sondern manchmal um ganz banale Dinge. Der Schritt aus der Komfortzone, die Begegnungen die man hat und die Dinge die man sieht, bereichern das Leben ungemein.

Was macht Dich so richtig glücklich im Leben?

So richtig glücklich und inspiriert fühle ich mich, durch Musik und wenn ich Zeit mit Menschen verbringe mit denen ich lachen und weinen kann. Mit Menschen die sich selbst nicht zu wichtig, und das Leben nicht zu ernst nehmen, wo ich einfach ich selbst sein kann. Ich liebe es interessante Gespräche zu führen und über das Leben zu philosophieren. Außerdem liebe ich es zu singen und zu tanzen und habe für gewöhnliche viele Projekte (Musik, Kunst, Handwerken, etc) die ich mir vornehme. Das erfüllt mich am meisten, leider hat der Tag nur 24 Stunden.

Und wofür kann man Dich nicht begeistern?

Gute Frage. Ich schätze mich selbst als sehr begeisterungsfähig ein, manchmal sogar ein bisschen zu sehr.. 😉 Wenn man es mir richtig verkauft, kann man mich für fast alles begeistern.. 

Dankeschön, Steffi!

with
us

komm ins Team!

Du bist genau richtig für Provectus und wärst gerne Teil des Teams? Dann bewirb dich jetzt! Wir freuen uns darauf dich kennen zu lernen.