März 2022
Autor:in des Beitrags
Mario
Senior Consultant
Veröffentlicht am
24.03.2022 von Mario
Jetzt Blogbeitrag teilen
Xing LinkedIn Facebook Twitter

Probleme mit Frxtray (FSLogix) und Storage IOPs

FSLogix gehört seit 2020 zu Microsoft und ist mittlerweile ein fester Bestandteil für nicht-persistente Windows-Computing-Umgebungen, also virtuelle Arbeitsplätze.

Klassische Einsatzgebiete sind Citrix oder Azure Virtual Desktop Umgebungen.

 

Nach der Implementierung von FSLogix bei einem Kunden, stellten wir schnell fest, dass der Azure Storage Profilfileshare (50TB, 50k IOPs) an seine Grenzen der Belastbarkeit kam. Und manchmal auch darüber hinaus…

Die ersten Analysen erzeugten bei uns nicht nur ein großes Fragezeichen, sondern ergaben auch große Zahlenwerte: 10 Millionen Transaktionen + 2 Millionen Fehler.

Teamwork mit Microsoft

Nach einigen Stunden und Tagen der Analyse und Problemsuche, holten wir uns Unterstützung von Microsoft.

Doch auch Microsoft war erst einmal ratlos. Ein paar Wochen später wurde die Ursache dann gefunden: Frxtray.

 

Dieses kleine Tool von FSLogix, haben wir im Userkontext bereitgestellt, um dem Anwender eine Ansicht der Profilgröße zu ermöglichen.

Die Lösung

Nachdem wir alle Frxtray Prozesse gekillt und aus dem Autostart entfernt hatten, fielen die Transaktionen auf unter 2 Millionen und nur noch eine minimale Anzahl von Fehlern.

Die Ursache liegt wohl in der eigentlichen Funktion des Tools:

Die frxtray.exe fragt in regelmäßigen Abständen die aktuelle Größe des User VHDx  (Profile-)Files ab, womit das Tool in Verbindung mit dem Azure Storage irgendwie nicht klarkommt.

Hoffen wir, das Microsoft bald einen Fix dafür anbieten kann.

Unser Fazit

Wer also Probleme mit sehr hohen Storage-Latenzen hat und das Tool Frxtray aktiv hat, dem können wir nur mit Peter Lustigs Worten raten:

“Einfach mal abschalten”

Sie möchteN mehr infos?

Wir sind für SIE da.

Auch für Ihre Herausforderung bieten wir die passende Lösung. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir unterstützen Sie gerne.

FLORIAN RZYTKI | Head of Sales

+49 89 71040920

florian@provectus.de

Zum Kontaktformular

Das könnte dich auch interessieren

Whitepaper

Whitepaper – KI-ready

In unserem Whitepaper erhalten Sie einen Überblick über die Herausforderungen, welche die Künstlicher Intelligenz mit sich bringt.
Weiterlesen
Blogbeitrag

Bereitstellung Elastic Stack und Anbindung der NetScaler Syslogs

In diesem Teil steht der Elastic Stack auf dem Plan – Kibana, Elasticsearch und Logstash stehen in den Startlöchern.
Weiterlesen
Blogbeitrag

Virtual Workplace Evolution

Wir sind dabei und freuen uns auf den spannenden Austausch zur Transformation von IT Workplaces.
Weiterlesen
Blogbeitrag

KI-Nutzungsrichtlinie: So nutzen Sie KI sicher und compliant

Erfahren Sie, wie Sie eine KI-Nutzungsrichtlinie erstellen können, und Ihre Daten und die Daten Ihrer Kunden zu schützen.
Weiterlesen
Blogbeitrag

Voraussetzungen für den effizienten Einsatz von KI im Unternehmen

Erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen, um KI in Ihrem Unternehmen einzuführen.
Weiterlesen
Echt Ich

Echt Ich Katharina

In ECHT ICH erfahrt ihr mehr über Katharina, ihren Arbeitsalltag, ihre Hobbys und warum sie bei Provectus “ECHT Sie” sein kann.
Weiterlesen
Blogbeitrag

New Teams VDI

Mit der neuen Teams-Version hat sich nicht nur das Design geändert, sondern auch die Installationsroutine. Wir klären auf!
Weiterlesen
Blogbeitrag

KI statt Excel

Entdecken Sie die Vorteile von cloud-basierten Datenbanken und KI-gestützten Datenflüssen für die Automatisierung Ihrer Geschäftsprozesse.
Weiterlesen
Blogbeitrag

KI im Unternehmen einführen: Muss es denn gleich Microsoft 365 Copilot sein?

In diesem Beitrag erhalten Sie von uns einige Orientierungshilfen, damit Sie eine KI-Strategie für Ihr Unternehmen entwickeln können.
Weiterlesen
Blogbeitrag

Verfahren für Single Sign-on

Julian Sperling erläutert alle Kernkonzepte des SSO mit Entra ID und zeigt, wann man sie benötigt.
Weiterlesen
Jetzt Blogbeitrag teilen
Xing LinkedIn Facebook Twitter